Ihr Spezialist für Obst- und Gemüselagerung

Dichtheitsprüfung für Kälte- und Klimaanlagen

 

Wer muss eine Dichtheitsprüfung durchführen?

Jeder Betreiber einer Kälte- oder Klimaanlage mit einem Füllgewicht von mehr als 5 Tonnen CO2-Äquivalent(CO2eq) ist verpflichtet eine regelmäßige Prüfung und Dokumentation seiner Anlage durchführen zu lassen.

 

Wer darf eine Dichtheitsprüfung durchführen?

Die Firma Kühlanlagenbau Schuster GmbH ist nach § 6 Absatz 1 der Chemikalien-Klimaschutzverordnung beim Regierungspräsidium Tübingen unter der Reg. Nr. 012/15 zertifiziert. Alle Mitarbeiter im Service und der Montage sind nach Kategorie I zertifiziert und für den Umgang mit allen Kältemitteln zugelassen.

 

Wie oft muss ich eine Dichtheitsprüfung durchführen? 

Laut der neuen EU-Verordnung 517/2014 wird nicht mehr in Kilogramm Kältemittel sondern in Tonnen CO2-Äquivalent gerechnet. Dies bedeutet die in Kilogramm angegebene Kältemittelfüllmenge Ihrer Anlage multipliziert mit dem GWP-Wert (Global warming potential) des eingesetzten Kältemittels ist die neue Bemessungsgrenze für Prüfungsintervalle. (CO2eq = Qty x GWP)

 

Intervalle für Dichtheitsprüfungen

Mind. alle 12 Monate

5 - 50 Tonnen CO2eq

Mind. alle 6 Monate

50 - 500 Tonnen CO2eq

Mind. alle 3 Monate

500 Tonnen oder mehr CO2eq

 

Berechnung Prüfungsintervalle

 

 

Wir unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung der neuen Vorschrift, berechnen für Sie die vorgeschriebenen Intervalle, erinnern Sie an notwendige Prüfungen und führen die Dichtheitszertifizierungen bei Ihnen durch. Auch alle Dokumentationsaufgaben übernehmen wir Softwaregestützt für Sie. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular eine E-Mail. 

 

Was wird bei einer Dichtheitsprüfung der Firma Kühlanlagenbau Schuster gemacht?

Bei der Dichtheitsprüfung wird mittels Sensortechnik eine sogenannte Feindichtheitsprüfung mit einer Nachweisempfindlichkeit von 4g Kältemittelverlust im Jahr durchgeführt sowie eine äußere Sichtprüfung aller zugänglichen Teile der Gesamtanlage. Alle Temperaturfühler werden mit Eiswasser geprüft und am Verdichter wird ein Ölsäuretest durchgeführt.

Ihre Anlagendaten werden in die VDKF-LEC-Softwaredatenbank bei der Firma Kühlanlagenbau Schuster  GmbH aufgenommen. Nach jeder Prüfung werden die Daten protokolliert und eine Bescheinigung der durchgeführten Dichtheitsprüfung erstellt. 

 

Auswirkungen von Kältemittelmangel:

- Verschlechterung der Kälteleistung
- Höherer Energieverbrauch
- Verschleiß von Verdichter und Komponenten
- Belastung für die Umwelt

 

Melden Sie sich am besten noch heute zur Dichtheitsprüfung an, damit Sie gut vorbereitet in die neue Lagersaison starten können.

 

!!! Bitte beachten Sie, dass seit dem 01.01.2015 die Verwendung des Kältemittels R22 verboten ist. Es darf kein Eingriff in den Kältemittelkreislauf vorgenommen werden. Es wird Zeit sich über eine Umstellung Gedanken zu machen. Wenden Sie sich an uns, wir helfen Ihnen gerne dabei die optimale Lösung für Sie zu finden. !!!